Zum Inhalt springen

JURAcon - Mit Recht Karriere machen

„Lerne deine Arbeitgeber von morgen kennen“ lautete die Devise unter der ELSA-Greifswald vom 7.-9. Mai 2018 mit 20 interessierten Nachwuchsjuristen unserer Fakultät eine Reise nach Frankfurt antrat. Das Besuchen einer der größten Messen für Juristen, einen Vortrag in der Europäischen Zentralbank und ein Kanzleibesuch standen auf dem Plan. Die Möglichkeit sich über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten, Angebote für Praktika und Festanstellungen bei rund 60 renommierten Kanzleien und Unternehmen zu informieren, bot sich am 8. Mai auf der JURAcon im Kap Europa, dem Kongresshaus der Messe Frankfurt an.

Doch ganz getreu dem Motto „Das Vergnügen ist so wichtig wie die Arbeit“ (G. E. Lessing), führten die ELSAner des ELSA-Frankfurt am Main e.V am Abend vorher etwa 250 Vereinsmitglieder aus Marburg, Heidelberg uvm. zur ihrer JURAcon-Party im Orange-Peel zusammen. Das Kennenlernen neuer und Wiedertreffen bereits bekannter ELSA-Mitglieder aus den verschiedensten Regionen Deutschlands war wie immer ein voller Erfolg, der mit guten Gesprächen bei geselliger Atmosphäre zelebriert wurde. Am Folgetag eröffnete das Kongresshaus pünktlich um zehn Uhr seine Türen zur JURAcon. Auf drei Etagen verteilt war es den jungen Juristen aus ganz Deutschland möglich, mit Ausstellern wie dem Bundeskriminalamt oder dem Auswärtigem Amt, Kanzleien wie "Hogan Lovells“ oder „Beiten Burkhardt“ und weiteren angesehenen Unternehmen angeregte Gespräche zu führen. Zusätzlich präsentierten sich Aussteller wie „TalentRocket“, ein online Karriereguide für Juristen, oder „JurCase“ als Vermieter von Gesetzestexten und Kommentaren, mit der Möglichkeit an Gewinnspielen oder Umfragen teilzunehmen. Grade für die höheren Fachsemester eine interessante Option, waren die Einzelgespräche mit den jeweiligen Ausstellern um vertiefter die individuellen Bewerbungsmöglichkeiten zu besprechen. Außerdem auf dem Tagesplan standen viele Vorträge zu Themen wie „Einstiegsmöglichkeiten für Juristen“ der Daimler AG oder „Go International - mit ELSA ins Ausland“ vom ELSA-Deutschland e.V. Nach unserem Aufenthalt auf der Messe setzten wir unsere Reise zur EZB fort, in der wir uns einen Vortrag über die Bankenaufsicht anhörten und die Möglichkeit hatten, das Besucherzemtrum der EZB zu erkunden.

Am Folgetag suchten wir vor der Abreise die Kanzlei „Göhmann“ auf, wo wir uns einen Vortrag über die Arbeit der dort tätigen Rechtsanwälte im Bereich des Bank- und Kapitalrechts anhörten. Im Nachhinein nahmen sich mehrere der Anwälte ausgiebig Zeit um interessante Diskussionen zu führen und unsere Fragen zu beantworteten. Durch all diese Gelegenheiten gewannen wir Einblicke in bereits bekannte Berufsbilder, die wir vertiefen konnten, und entdeckten weitere neue Möglichkeiten, die uns in unserer Zukunft offen stehen. Unsere Arbeitgeber von Morgen haben wir durch unsere Reise zweifelsohne kennengelernt.


Antonia-Elin Brockmann, ELSA-Greifswald e.V.

Zurück