Zum Inhalt springen

MMC - ELSA Greifswald Märchen Moot Court

Hast Du Dich auch schon immer gefragt, ob Hänsel und Gretel aus Notwehr die Hexe in den Ofen schoben, und so ihre Tat gerechtfertigt wäre? Oder reizt es Dich dem Rumpelstilzchen eine harte, aber natürlich gerechte Strafe für das Entführen der Königstochter aufzubrummen? Wenn das der Fall ist, ist der Märchen Moot Court genau richtig für Dich. Hier ist keine Märchenfigur vor dem Recht sicher!

Bei den Märchen Moot Courts werden stets Fälle des Strafrechts verhandelt, es ist also lediglich ein strafrechtliches Grundverständnis mitzubringen.

 Im Unterschied zu anderen Moot Courts, gibt es nur eine Runde, daher ist für die Teilnehmer der aufzubringende Aufwand für die Vorbereitung gering.

Dieser Moot Court ist ein idealer Einstieg für andere größere Moot Courts und bietet jedem Jurastudenten die Möglichkeit die Praxis im Gerichtssaal zu erleben und seine Soft Skills zu trainieren und unter Beweis zu stellen.


In diesem Jahr findet der Märchen Moot Court am 06. Juli um 13 Uhr im Schwurgerichtssaal des Oberverwaltungsgerichts statt. Dieses Jahr wird das Märchen „Hänsel und Gretel“ verhandelt. Du bist herzlich willkommen! Als Teilnehmer oder als Zuschauer.

Wenn Du Lust hast als Verteidiger, Angeklagter (Hänsel und Gretel), Staatsanwalt, Schöffe oder Zeuge mitzumachen, dann schreibe an aa(at)elsa-greifswald.de.

Wenn Du Interesse hast Verteidiger oder Staatsanwalt zu sein melde Dich bis zum 25. Mai 2018.

Als Angeklagter, Zeuge oder Schöffe hast Du Zeit Dich bis zum 15. Juni 2018 zu melden.

 Die Rollen sind immer doppelt besetzbar, so dass man nicht allein arbeiten muss.